Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Pähl - die Perle des Pfaffenwinkels  |  E-Mail: gemeinde@paehl.bayern.de  |  Online: http://www.gemeinde-paehl.de

Aus der Geschichte von Pähl

 

Ca. 2000 v. Chr.

Kelten im Ammertal

15 v. Chr. Bis 500 n. Chr.

Die Römer im Ammertal, Siedlung Urosa bei Raisting, Gräberfunde lassen auch auf eine Siedlung in Pähl schließen. Ebenso der Kirchenpatron von Pähl, Laurentius, ein römischer Märtyrer.

Nach 500

Alemanneneinwanderung.

Um 565

Bekehrung der Alemannen

Nach 600

Bayuwareneinwanderung

748

Vermutlich erste urkundliche Erwähnung Pähls, aus alter Zeit (unter Tassilo II. 748-788) wird gemeldet, dass Pähl an das Kloster Wessobrunn Abgaben geleistet hat und Bauerngüter dahin verschenkt wurden.

Karl der Große: Nach einer Sage soll er seine Jugend auf dem Schlosse zu Pähl verbracht haben und mit den Pähler Dorfkindern aufgewachsen sein.

776 erste urkundliche Erwähnung Fischen

Um 900

Zusammenbruch des Frankenreiches. Der Huosigau wird in Grafschaften aufgeteilt. Pähl kommt zum Grafen von Wolfratshausen, dem die Ortsadeligen unterstehen.

955

Ungarneinfälle

1159

Bischof Konrad schenkt die Pfarrei Pähl samt Zugehörde seinem Kapitel zu Augsburg.

1270

Pähl ist Landgerichtsitz

1414

Um- oder Neubau der Pähler Pfarrkirche. Am 30. April 1414 wurde laut Urkunde die Pfarrkirche in Pähl von dem Augsburger Weihbischof Anselm eingeweiht.

1475

Herzog Christoph erhält von Herzog Albrecht das Schloss Pähl, die Stadt Weilheim sowie die Stadt und das Schloss Landsberg. Er erhält dazu jährlich 1400 Gulden.

1596

Wegen Baufälligkeit der alten Kirche erfolgt ein neuer Kirchenbau.

1599

Kerschlach wird vom Kloster Andechs käuflich erworben.

1630

Neuer Pfarrstadel wird erbaut

1632

1. Juni 1632 Schwedeneinfall  in Pähl. Vom 1.-5. Juni werden 10 Einwohner von den Schweden getötet. Von 111 Anwesen werden 48 in Schutt und Asche gelegt.

1633

Durchmärsche und Einquartierungen sowie Plünderungen durch Kroaten. Im April wieder die Schweden in Pähl, Fischen und Weilheim

1634

Pest in Pähl, etwa 300 Tote. Im August Einquartierung der Burgunder. Große Hungersnot.

1635

Von 111 Anwesenbesitzern blieben nur 23 in Pähl übrig. In Kerschlach von 4 keiner mehr.

1636-39

Unkraut nimmt überhand, es herrscht eine Mäuse- und Wolfsplage und die Wildschweine verwüsten die Felder.

1641

Die Schweden werden geschlagen. Wieder viele Wildschweine, doch die Ernte ist ergiebig.

1642

Wolfsplage, im Juni liegt noch Schnee auf den Feldern. Die Kaiserlichen bei Leipzig geschlagen, daher Fluchtgedanken.

1643

Die Schweden zurückgeschlagen

1645

Wolfsplage. Schweden und Franzosen wollen in Bayern einfallen. 13 Jahre nach dem ersten Schwedeneinfall liegen noch immer viele Anwesen in Schutt und Asche.

1650

Der Pfarrstadel liegt immer noch in Asche.

1653

Pfarrer Balthasar Fischer wird auf dem Heimweg von Andechs im Hart ermordet.

1654

Erbauung einer Kapelle am Ort der Ermordung von Pfarrer Balthasar Fischer durch seinen Bruder Michael Fischer, die  heutige Hartkapelle am Andechser Weg.

1700

Beginn des Spanischen Erbfolgekrieges. In den folgenden Jahren wieder Einquartierungen der feindlichen Armeen.

1730

Kirchenneubau in Pähl beginnt.

1734

Einweihung der neuen Kirche durch Bischof Alex Sigismund aus Augsburg am 19. Mai.

1802

Schule wird Pflicht.

1802-03

Säkularisation

1824

Urkundliche Erwähnung einer Feuerspritze in Pähl. Feuerbeschau wird 4 mal im Jahr abgehalten.

1844

Gasthaus zu Pähl brennt ab und wird im selben Jahr wieder aufgebaut.

1853

Es herrscht Milzbrand.

1854

Kauf einer neuen Feuerlöschmaschine.

1857

Gründung Krieger- und Soldatenverein Pähl

Ein Sohn des Schimmelhofes in Kerschlach, ein gewisser Longinius Rappenglück, gründet den Hartschimmelhof.

1875

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Pähl am 15.01.

1876

Schweige Kerschlach (später Klostergut) brennt ab und wird wieder aufgebaut.

1883

Gründung Freiwillige Feuerwehr Fischen am 12.06.

1883 - 85 Neubau Hochschloss nach Plänen von Architekt Alfred Schmidt

1906

Schindeldach des Kirchturms wird durch Kupferdach ersetzt.

1908

Gründung Gartenbau- und Verschönerungsverein

1912

Schulhausbau in Pähl (große Schule). Kirchturmrenovierung, Turmuhr wird höher gesetzt.

1918

Kupferdach vom Kirchturm kommt runter und wird durch Zinkblech ersetzt. 3 von 4 Glocken werden abgenommen für den 1. Weltkrieg.

1921

Neue Glockenwerden angeschafft.

1930

Letzter Nachtwächter in Pähl Andreas Baur mit 77 Jahren noch im Amt. Er stirbt noch im selben Jahr

1933-34

Kirchenrenovierung unter Pfarrer Lindhuber.

1938

Letzte Fahrt der Postkutsche, letzter Postillion Paulus Graf.

1939

Hitlerjugendheim wird erbaut, es wird später die Kleine Schule (an der Eichbergstraße).

1942

3 von 4 Glocken werden wieder abgenommen für den 2. Weltkrieg

1945

Am 29. April morgens um 4 Uhr wird die Ammerbrücke zwischen Pähl und Raisting gesprengt. Am selben Tag rücken die Amerikaner in Pähl ein.

1946

4 neue Glocken werden durch Pfarrer Ludwig Lindhuber beschafft.

1949

Gründung Trachtenkapelle im März

1951

Leichenhaus wird erbaut.

1957

Neues Kriegerdenkmal wird errichtet.

1958

Gründung TSV Pähl am 14.10.

1959

Gründung SV Fischen am 02.04.

1960

Die im 2. Weltkrieg gesprengte Ammerbrücke wird, nachdem die Bundeswehr eine Notbrücke errichtet hat, neu gebaut.

1961

Kirchturm wird renoviert, Uhr wird wieder tiefer gesetzt.

1961-65

Neue Wasserleitung wird gebaut.

1966

Bei Straßenbauarbeiten stürzt die Friedhofmauer ein und muss neu errichtet werden.

1966-67

Das Pfarrheim wird unter Pfarrer Norbert Schuster erbaut.

1970

Durch Privatinitiative wird ein Kindergartenvereingegründet und im Pfarrheim betrieben.

1973

Gründung Segelclub Fischen am 27.06.

1975-76 Kindergarten wird unter Regionaldekan Schuster erbaut.
1976

Wasserversorgung wird an Wielenbach angeschlossen.

 

Feier zum 100 jährigen Gründungsjubiläum der FF Pähl mit Fahnenweihe (die Fahne aus dem Jahre 1928 wurde renoviert und 1976 neu geweiht).

1977

Gründung CSU-Ortsverband Pähl-Fischen am 29.03.

1978

Die Gemeinden Pähl und Fischen werden eine Gemeinde. Der Fischener Bürgermeister Heinz Widmann wird Bürgermeister in Pähl.
Wielenbach, Raisting und Pähl bilden eine Verwaltungsgemeinschaft mit Sitz in Wielenbach. Bürgermeistern Heinz Widmann wird Vorsitzender der VG.

1979

Durch einen Dammbruch bei Fischen tritt die Ammer über die Ufer und verursacht ein schweres Hochwasser

1980

Die Gemeinde Wielenbach wird wieder Einheitsgemeinde. Raisting und Pähl bilden die Verwaltungsgemeinschaft Pähl-Raisting mit Sitz in Pähl.

1981

Das Vereinsheim des TSV Pähl wird eingeweiht.

1983

100 jähriges Jubiläum der Feuerwehr Fischen.

Die Freiwillige Feuerwehr Fischen begeht Fahnenweihe und feiert die Fertigstellung des neuen Feuerwehrhauses.

1984

Baubeginn für den Bauhof Pähl.
Prof. Dr. Heinz Haushofer wird Ehrenbürger von Pähl.

1985

Rathausumbau

1986

Pfarrer Schuster wird Ehrenbürger von Pähl

1987

Dorfhelferin Maria Merk erhält Bundesverdienstkreuz.
Beginn Kanalbau in Pähl.

1988

Gründung Golf-Club Hohenpähl am 14.02.
Prof. Dr. Heinz Haushofer verstirbt.

1989

Gründung Freie Wählergruppe Pähl im Dezember
Der Pfarrverband „Auf Heiligenstätten St. Johann" (Haunshofen, Pähl, Raisting und Wielenbach) wird gegründet.
Die neue Ammerseebrücke zwischen Raisting und Pähl wird eingeweiht und dem Verkehr übergeben.

1990

Außenrenovierung der Pähler Pfarrkirche.
Bürgergemeinschaften kämpfen gegen die Errichtung von Großmülldeponien in der Nähe von Pähl und Raisting

1991

Richard Steiner wird Pfarrer von Pähl.

1992

Offizielle Platzeröffnung beim Golf-Club Hohenpähl e.V.
Ca. 1000 Radler demonstrieren für einen Radweg zwischen Fischen und Dießen

1993

Der Fischener Kindergarten wird eröffnet.
Einweihung des Feuerwehrhauses in Pähl.

1994

Der Kindergartenförderverein wird gegründet.
Der vom Hartschimmel stammende Landtagsabgeordnete Dr. Martin Haushofer (Ehrenbürger von Pähl) ist verstorben.

1996

Rainer Kugler übernimmt das Bürgermeisteramt in Pähl.

1997

Das neue Sportzentrum Pähl wird eingeweiht.

1998 Anschaffung und Einweihung eines Tanklöschfahrzeuges TLF 16/25 für die FFW Pähl und eines Löschfahrzeuges LF 8/6 für die FFW Fischen

1999

Pfarreigemeinschaft Pähl-Raisting wird umgesetzt. Raistings Pfarrer Richard Tyroller wird auch Pfarrer in Pähl.
Die Trachtenkapelle Pähl feiert ihr 50-jähriges Bestehen und ist Ausrichter des 41. Bezirksmusikfestes.

2000

Die Freiwillige Feuerwehr Pähl feiert ihr 125- jähriges Bestehen und weiht ihre neue Fahne ein.
Sanierung kleine Schule

2001

1. Dorffest

2002

2. Dorffest
Pähl gewinnt 2. Platz im Bezirk bei „Unser Dorf soll schöner werden"

2003

100 jähriges Jubiläum Gartenbauverschönerungsverein

2004

Das alte Pfarr- (früher Jugend-) heim wird abgerissen, mit dem Neubau des Pfarr- und Gemeindezetrum Pähl wird begonnen.

2005

Das Pfarr- und Gemeindezentrum Pähl wird im März feierlich eingeweiht.

2006

30-Jahrfeier des Kindergarten Pähl

Die Verwaltungsgemeinschaft Pähl-Raisting wird zum 31.12.2006 aufgelöst.

2007

Gemeinsame Jubiläumsfeier der Veteranen (150 Jahre) und des Trommlerzuges Pähl (10 Jahre)

Ab 01.01.2007 wird Pähl wieder Einheitsgemeinde und Rechtsnachfolger der VG Pähl-Raisting. Die Verwaltung des Schulverbandes Raisting-Pähl wird durch die Gemeinde Raisting übernommen.

 

2008

Gründung Bürger für Pähl-Fischen.
Leader Ferienprogramm wird erstmalig durchgeführt.
Klaus Pfeiffer übernimmt das Bürgermeisteramt.

125 jähriges Jubiläum Feuerwehr Fischen.

50 jähriges Jubiläum TSV-Pähl.

2009

Der ehemalige Gemeinderat und FFW-Komandant  von Fischen Xaver Wörl verstirbt.
850 jähriges Jubiläum Pfarrei St. Laurentius in Pähl
60 jähriges Jubiläum Trachtenkapelle
50 jähriges Jubiläum SV Fischen
50 jähriges Jubiläum Frauenbund
Sanierung der Leichenhalle in Pähl
Beginn der energetischen Sanierung des alten Schulhauses im Rahmen des Konjunkturpaketes II.

Verabschiedung Pfarrer Tyroller

Begrüßung Pater Sajimon Panankala OSH

09.09.2009 Spatentstich zum neuen Vereinsheim des TSV-Pähl

Oktober - erstes Bürgerstromkraftwerk wird in Betrieb genommen

November - die Bürgerinitiative Lebensraumplanung entsteht

2010

07.02.2010 Gründung des Vereins "Klima Akademie Ammersee"

Sanierung des Hochbehälters zur Wasserversorgung

Renovierung Kapelle "Maria Hilf" zum 150 jährigen Jubiläum

01.08.2010- die Gemeinde erhält einen eigenen Schulsprengel - Auflösung des Schulverbandes Raisting- Pähl

2011

Anschaffung und Einweihung eines Löschfahrzeuges LF 10/6 für die Feuerwehr Fischen

Juni - Bürgermeisterneuwahl nach Rücktritt Bgm Pfeiffer

Werner Grünbauer übernimmt das Bürgermeisteramt

Fertigstellung Um- und Erweiterungsbau Große Schule

drucken nach oben